Atelier Misch Da Leiden
Atelier Misch Da Leiden

Neuere Bilder

Klaus Sebastian: Die Kunst des Misch Da Leiden (Auszug)

 Misch Da Leidens Gemälde setzen sich aus vielen verschiedenen Wirklichkeits

bruchstücken zusammen. Trotzdem handelt es sich nicht um Collagen im eigentlichen Sinne, denn Da Leiden klebt nach eigener Aussage nur „ausnahmsweise manchmal Teile“ in seine Bilder. Vielmehr   setzt er viele verschiedene Techniken ein, um die einzelnen Elemente in einem Bild zu vereinen  und nennt das Ganze dann „Mischtechnik“. Er liebt das kunstvolle Spiel mit unterschiedlichen  „visuellen Dialekten“, entschied sich aber nicht aus purer Freude am Experiment für diesen Weg, sondern weil er nicht mehr an eine einheitlich fassbare Realität glaubt.


         In seinen Mischtechnik-Montagen fand er jenes künstlerische Ausdrucksmedium, sein persönliches Werkzeug zur „Erwiderung“ und zur „Aneignung von Wirklichkeit“. Dass die in diversen Techniken ausgeführten Arbeiten (Acryl, Spritztechnik, Siebdruck, Ölkreide, Fotokopie, Lack etc.) formal nicht auseinanderdriften, ist ein wahres Wunder. Ihren Zusammenhalt verdanken sie offensichtlich der präzisen Bildregie des Künstlers. Die Komposition erweist sich als Da Leidens Klebstoff, mit dem er die Welt – im Bild – dann doch verblüffend stimmig zusammenhält.
 



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Atelier Misch Da Leiden

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite.